Author Topic: Lockpicking Grundlagen Teil II - Werkzeugübersicht  (Read 4802 times)

p

  • Global Moderator
  • Apache
  • *****
  • Posts: 110
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Lockpicking Grundlagen Teil II - Werkzeugübersicht
« on: March 06, 2014, 01:39:57 pm »
###############
0 ~ Spanner
1 ~ Haken
2 ~ Tropfenhaken
3 ~ Halbdiamant
4 ~ Schlange
5 ~ 6-Mountain
6 ~ Schlagpistole / Sperrpistole
7 ~ E-Pick (Elektro Pick)
###############

0 ~ Spanner
Der Spanner ist grundsätzlich notwendig um Lockpicking zu betreiben.
Mit dem Spanner simuliert man die Drehkraft des Schlüssels und öffnet, nachdem alle Pins richtig gesetzt wurden, das Schloss. (s. Grundlagen Tutorial Teil I)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7e/Torsion_wrench.jpg/800px-Torsion_wrench.jpg

1 ~ Haken
Der Haken ist sozusagen der Standard Pick.
Er besitzt eine flache Spitze, mit welcher man die Stifte einzeln setzen kann.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/57/Hook.jpg/800px-Hook.jpg

2 ~ Tropfenhaken
Der Tropfenhaken ist dem Haken nicht nur vom Namen sehr nahe.
Statt einer abgeflachten Spitze besitzt dieser eine runde, tropfenähnliche Spitze und auch mit dem Tropfenhaken setzt man die Pins meistens einzeln.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a3/Tropfendiamant.jpg/800px-Tropfendiamant.jpg

3 ~ Halbdiamant
Der Halbdiamant ist ein weiterer Pick zum einzelnen Setzen der Pins.
Dieser hat keinen Tropfen an der Spitze sondern etwas, was an ein Dreieck oder eben an einen geteilten Diamanten erinnert.
http://www.theamazingking.com/images/locks/half-diamond.jpg

4 ~ Schlange
Die Schlange sieht, in ihrer einfachsten Form, einer Schlange ähnlich. Doch eigentlich sollte die Form möglichst die eines Schlüssels nachahmen. Es gibt noch andere Typen von Schlangen, welche sich aber nicht sonderlich voneinander unterscheiden. Von der Aufgabe, welche das "Harken" und das Setzen von mehreren Pins gleichzeitig ist, sind sie gleich.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3e/Schlange-lockpick.jpg/800px-Schlange-lockpick.jpg

5 ~ 6-Mountain
Der Six-Mountain oder Mountain-Six, ist ein Pick welcher wie die Schlange die Form eines Schlüssels nachahmen soll sowie zum Harken/Raken verwendet wird. Der Name kommt von der Form, welche an ein Gebrige mit 6 Spitzen erinnert. Es gibt, wie bei der Schlange, noch andere Varitionen des Picks.
https://shop.multipick.com/media/images/product/popup/30238-1.jpg

6 ~ Schlagpistole / Sperrpistole
Eine dieser Methoden ist das Öffnen mit der mechanischen Schlagpistole / Sperrpistole, welche mit dem Perkussionsprinzip arbeitet.
Das heißt soviel wie, dass die Nadel der "Pistole" einen Schlag auf die Kernstifte ausführt. Durch diesen Schlag auf die Kernstifte werden die Gehäusestifte von den Kernstiften getrennt und es bildet sich ein Leerraum an der Scherline, was das Drehen des Kerns ermöglicht.

7 ~ E-Pick (Elektro Pick)
Der E-Pick funktioniert vom Prinzip wie die Schlag-/Sperrpistole. Der Unterschied ist allerdings, dass der Elektro Pick _viele_ schnelle Schläge ausführt und somit, wie bei der Schlag-/Sperrpistole, das Schloss öffnet.
Wenn sich das Schloss mit der Hilfe eines der zwei Werkzeuge nicht öffnen sollte, wurden wenigstens ein paar Pins gesetzt und man pickt noch einmal von Hand nach.


Die zwei letzt genannten Werkzeuge sind allerdings eher weniger für Anfänger geeignet.
Einfach ohne Ahnung und Übung in das Schloss zu stecken ist keine gute Idee: Bei dem Elektro Pick bricht die Spitze sehr schnell ab!
Ich persönlich benutze hauptsächlich den Haken, mit diesem komme ich am Besten zurecht.
Muss aber jeder für sich entscheiden und hängt natürlich auch vom Typ des Schlosses ab.


/Edit:
Schlagpistole und E-Pick ergänzt.  :ugly2;
« Last Edit: March 06, 2014, 02:37:58 pm by p »